Zwiebelbutter selber machen

Die Grillsaison hat begonnen.

Im letzten Jahr haben wir verschiedene Kräuterbutter / Grillbutter selber gemacht.
Ein echter Genuss und in ein paar Minuten selber hergestellt.

Lecker waren sie alle und die 5 besten Rezepte werden wir mit euch teilen.
Heute verraten wir euch das Rezept für die leckere Zwiebelbutter.

Zwiebelbutter selber machen

In den Rezepten geben wir immer die Menge für ein halbes Päckchen Butter an.
Das ist genau die richtige Menge für eine schöne Kräuterbutterrolle.

Wir rollen die Butter immer, weil man da so schön Scheiben abschneiden kann.

Ihr könnt sie natürlich auch direkt in einer Schale servieren oder mit Ausstechformen hübsche Figuren ausstechen.

Wir verwenden frische rote Zwiebeln, die wir 10 Min im Backofen backen.

Ihr könnt auch ein paar Schnittlauchröllchen dazu geben.

Die Zwiebelbutter passt zu allen gegrillten Fleischsorten.

Probiert auch:

Klassische Kräuterbutter selber machen

Kräuterbutter selber machen „Orange Minze“

Kräuterbutter selber machen „Tomate Basilikum“

Kräuterbutter mit Rote Beete selber machen

 

Zwiebelbutter einfach selber machen
Rezept: Zwiebelbutter selber machen

Zutaten:
125 g Butter, weich

1 kleine rote Zwiebel

1 gestr. TL Salz

1/2 TL Pfeffer, frisch gemahlen

optional: 4 Stängel frischen Schnittlauch

Zwiebelbutter Grillbutter selber machen

Zwiebelbutter selber machen Rezept

Zubereitung:

Die rote Zwiebel schälen und in kleine Würfeln schneiden.

Die Zwiebelwürfeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im Backofen bei 120° Umluft 10 Min. backen. Ich klemme einen Holzlöffel in die Backofentür, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

Die abgekühlten Zwiebelwürfeln, Salz und Pfeffer zu der weichen Butter geben und alles mit einer Gabel vermengen.

Um eine Rolle zu formen nehmt ihr ein Stück Backpapier oder Butterbrotpapier und rollt die Zwiebelbutter darin ein paar Mal hin und her.

Wenn die Butter zu weich ist, stellt ihr sie vor dem Rollen einfach für 5 Min. in den Kühlschrank.
Damit sich das Aroma der Zwiebelbutterbutter gut entfalten kann, solltet ihr sie ein paar Stunden vor dem Essen zubereiten.

Reste der Kräuterbutter könnt ihr einfach einfrieren und zum nächsten Grillabend wieder auftauen. Damit die Kräuterbutter auf der nächsten Grillparty lange kühl bleibt, könnt ihr sie auf etwas Eis anrichten.

Viel Spaß beim Ausprobieren :-)

Leonie & Heike

Zw

Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Wenn ihr auf einen dieser Links klickt und ein Produkt kauft, kann ich eine kleine Provision erhalten, ohne, dass euch zusätzliche Kosten entstehen. Vielen Dank, dass ihr mich unterstützt.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.