Kurkuma-Ingwer Honig – selber machen

Wir sind auf Grund der Corona Virus Ausbreitung auch gerade im super gesund Modus. Neben viel Ruhe, etwas mehr schlafen, noch gesünder essen, jeden Tag an die frische Luft gehen und unnötige Menschenansammlungen meiden, versuchen wir unser Immunsystem mit den Kräften der Natur zu stärken.

Dafür haben wir einen Kurkuma-Ingwer Honig zubereitet und nehmen jeden Tag 2 TL davon ein.

Kurkuma-Ingwer Honig

Vielleicht auch interessant für dich: Ingwer Shots selber machen

Kurkuma-Ingwer Honig Rezept stärkt dein Immunsystem

Ganz klar vorweg; das gilt für alle natürlichen Hausmittel: Die Anwendung erfolgt immer auf eignes Risiko.

Der Honig liefert viele gesunde Nährstoffe, wie Vitamine, Enzyme und Mineralstoffe und kann zudem antibakteriell und entzündungshemmend wirken.

Das Kurkuma enthält den Inhaltsstoff Curcumin und dieser soll ebenso leicht entzündungshemmend und antioxidativ wirken.

Die Zugabe von Pfeffer, welches den Inhaltsstoff Piperin enthält, soll die Bioverfügbarkeit und damit die Wirkung von Curcumin erhöhen.

Ingwer soll ebenfalls entzündungshemmend und antioxidativ wirken.

Alles zusammen ergibt ein hochwertiges und natürliches Produkt mit vielen wichtigen Nährstoffen.

Uns bekommt der Kurkuma-Ingwer-Honig sehr gut und wir hoffen, dass wir damit den Erkältungskrankheiten vorbeugen.

Rezept: Kurkuma-Ingwer Honig

Zutaten:

30 g Bio Kurkuma, frisch

30 g Bio Ingwer, frisch

1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen

140 g Bio Honig, am besten Rohhonig (Werbelink)

Zur Herstellung benötigst du mind. einen Stabmixer und zur Aufbewahrung ein luftdicht verschließbares Glas. Wir verwenden gerne diese: Bügelgläser (Werbelink).

Kurkuma-Ingwer Honig selber machen

Rezept: Kurkuma-Ingwer Honig

Den Kurkuma und Inger gründlich waschen oder sehr sparsam schälen und in Stücke schneiden (Handschuhe anziehen, Kurkuma färbt ordentlich).

Die Schale könnt ihr auch mit verwenden.

Die Kurkuma- und Ingwerstücke mit einem Stabmixer fein pürieren.

Den Honig und den frisch gemahlenen Pfeffer zugeben.

Alles gut verrühren und in ein luftdicht verschließbares Glas füllen.

Im Kühlschrank aufbewahren.

Luftdicht und kühl aufbewahrt hält sich der Honig mind. eine Woche.

Wir nehmen jeden Tag, morgens und abends 1 TL Kurkuma-Ingwer Honig zu den Mahlzeiten, auch wenn er echt scharf schmeckt, zu uns und hoffen so unser Immunsystem zu stärken.

Viel Spaß beim Ausprobieren und bleibt gesund!

Leonie & Heike

Weitere Tipps, DIY Projekte und Rezepte von uns findet ihr hier: plastikfrei leben,

Naturkosmetik Selbermachen und natürlich kochen

Kurkuma-Ingwer Honig Rezept

Für die veröffentlichten Tipps kann ich keine Gewähr auf Richtigkeit übernehmen. Die Anwendung erfolgt auf eigenes Risiko und ich übernehme weder Haftung noch Garantie.

Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Wenn ihr auf einen dieser Links klickt und ein Produkt kauft, können wir eine kleine Provision erhalten, ohne, dass euch zusätzliche Kosten entstehen. Vielen Dank, dass ihr uns unterstützt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.