Grußkarte zum Valentinstag selber machen

Am 14. Februar ist Valentinstag, der Tag der Liebenden.

Die Wurzeln dieses Feiertages gehen weit in das Mittelalter zurück und es gibt unterschiedliche Ansichten zur genauen Entstehung und Verbreitung. Unter anderem wurde überliefert, dass der 14. Februar der Tag der Hinrichtung des heiligen Valentin ist. Ihm wird nachgesagt, dass er Kranke heilen konnte, Blumen an Verliebte verschenkte und gegen den staatlichen Willen Trauungen vollzog.

Heute schenken sich Frauen und Männer gegenseitig Valentinsgeschenke zum Zeichen ihrer Liebe.

Statt Blumen oder teure Geschenke finde ich eine selbstgebastelte Karte mit ein paar persönlichen Zeilen viel schöner.

Und so einfach könnt ihr eine schöne Karte basteln:

Ihr braucht:

2 Bögen weißes Tonpapier

buntes Papier und eine Buch- oder Zeitungsseite

Schere

Bleistift

Klebestift

Als erstes faltet ihr das Tonpapier zu einer Karte und zeichnet auf die linke Seite ein Herz. Dann schneidet ihr das Herz aus. Den zweiten Bogen schneidet ihr etwas kleiner als eine Kartenseite und zeichnet mit Hilfe des ausgeschnittenen Herzes ein zweites Herz darauf.

valentine4

Das bunte Papier und die Buchseite schneidet ihr in dünne Streifen

valentine3

Klebt die Streifen abwechselnd auf das gezeichnete Herz.

valentine2

Klebt das bunte Herz passend in die Karte hinter das ausgeschnittene Herz.

Das Happy Valentine habe ich am PC erstellt und ausgedruckt. Das könnt ihr natürlich auch von Hand direkt auf die Karte schreiben.

valentine10

Viel Spaß beim Nachmachen und einen schönen Valentinstag 🙂

valentine13

Advertisements